Bundestagswahl-2009.de auf Twitter

Bis 18.00 Uhr noch wählen gehen!

Heute wird der 17. Deutsche Bundestag gewählt. Bundeswahlleiter Roderich
Egeler ruft alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger auf, an der
Wahl teilzunehmen: „Mit Ihrer Stimmabgabe machen Sie von einem
wesentlichen Grundrecht unserer Demokratie Gebrauch. Sie können so
Einfluss auf künftige politische Entscheidungen in Deutschland nehmen,
die Sie persönlich, aber auch uns alle gemeinsam betreffen.“
Die Wahllokale sind noch bis 18:00 Uhr geöffnet.

Quelle: Pressemitteilung Nr. 70/2009 des Bundeswahlleiters
Roderich Egeler, Präsident des Statistischen Bundesamtes

1 comment to Bis 18.00 Uhr noch wählen gehen!

  • StrickerSie missverstehen, abchsitlich oder unabchsitlich, meinen Beitrag. Im Kanton Bern gibt es das Amt des Urnenoffizianten nicht. Aus dem Zusammenhang verstand ich Ihren Blogeintrag so, dass der Urnenoffiziant die Person ist, die bei der Abstimmungsurne sitzt und darfcber wacht, dass nur Stimmberechtigte abstimmen und jeder nur einen Stimmzettel einwirft.Das Personal im Abstimmungslokal darf von Gesetzes wegen unter gar keinen Umste4nden die Abstimmung, das Abstimmungsverhalten und die Meinung des Stimmenden oder seine eigene Meinung zur Abstimmung besprechen. Das Abstimmungsgeheimnis ist in einer Demokratie ein ganz wichtiger Grundpfeiler, der unsere Freiheitsrechte absichert. Ich habe niemandem irgendetwas unterstellt, sondern ganz bewusst auf die gesetzlichen Grundlagen hingewiesen und darauf, dass dies nicht irgendeine Formalie ist, sondern ein absolut wesentlicher Grundpfeiler unserer Demokratie.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>